Sammlung betrieblicher Vorschriften

In der folgenden Bildersachau seht ihr, die wohl letzte Betriebsvorschrift der Kerkerbachbahn, bevor sie an die Bundesbahn überging.

Auf der Kerkerbachbahn galt die Eisenbahn Bau- und Betriebsordnung sowie das Signalbuch für (vereinfacht) Nebenbahnen. Zu den zugehörigen Paragraphen legte der Betriebsleiter Herr Kuhn die örtlichen Regelungen zu der Bahnhöfen und Anschlußgleisen fest.

Auch findet man auf Seite 3 die Mitarbeiter die in Jahre 1973 noch im Betriebsdienst tätig waren.

Genaue Lagepläne findet man auch.

In die kleine Bahn zwischen der Lahn und dem Westerwald hatte man große Erwartungen gesetzt, die nicht, oder nur zum Teil erfüllt wurden. Sie wurde in eine unruhige Zeit hineingebaut.

Der 1. Weltkrieg, die Inflation, die Rhein-Ruhrbesetzung der Franzosen, die hohen Reichsbahn-Frachttarife, der 2 Weltkrieg,der aufkommende Güter-Straßenverkehr......... viele Faktoren standen gegen eine gesunde wirtschaftliche Entwicklung. Mehr als einmal stand die kleine Bahn fast vor den Aus. Trotzdem hat sie fast 90 Jahre die Landschaft, Wirtschaft, Gesellschaft und die Menschen am Kerkerbachtal begleitet und geprägt.

Hier soll an Sie erinnert werden, damit sie weiterlebt. Auf den Festplatten der Rechner, in den Köpfen und den Herzen der Menschen.